Die besten Allround-Reifen im Test des BIKE Magazins (10/2020)

In der Ausgabe (10/2020) des BIKE Magazins stehen die Allrounder unter den Mountainbike Reifen auf dem Prüfstand. Das Besondere an diesem Test: die Reifen der unterschiedlichen Hersteller treten nicht nur gegeneinander an, sondern auch gegen ihr günstigeres Pendant aus den eigenen Reihen.

Wir waren im Testfeld mit zwei verschiedenen Ausführungen des Nobby Nics vertreten: der Nobby Nic Evo stellt die Benchmark in Sachen Reifentechnologie; der kleine Bruder aus der Performance Line ist das etwas preisgünstigere Pendant.

 

Der neue Nobby Nic

Die jüngste Auflage des Nobby Nics wurde grundlegend überarbeitet. Der Reifen hat ein deutlich aggressiveres Profil bekommen, das ihn noch besser für den Allround-Einsatz wappnet. Das macht sich auch im Test bemerkbar, da der Nobby Nic auch im Grenzbereich – bei Kurvenfahrten und im steilen Gelände – gut kontrollierbar bleibt: „Das ausgeprägte Profil des Nobby Nic erzeugt zudem auch auf tiefen, feuchten Böden noch genügend Grip“ (BIKE 10/2020). Ideale Grundvoraussetzungen also für den echten Allround-Einsatz.

 

Die Schwalbe Nobby Nics im Test

 

 

Nobby Nic Evo

 

Größe: 29 x 2.35
Compound: Addix Speed Grip
Version: Super Ground
E-Bike Freigabe: E-50

Pluspunkte:

+ Sieger Durchschlagstest

+ beste Laufleistung

+ beste Nass-Performance

Nobby Nic >>

 

Nobby Nic Performance

 

Größe: 29 x 2.35
Compound: Addix Performance
Version: Performance
E-Bike Freigabe: E-50

Pluspunkte:

+ extrem geringer Verschleiß

+ super Traktion

+ super Kurvenhalt

Nobby Nic >>

Die Unterschiede: Evo vs. Performance

Aber wo genau liegen nun die Unterschiede zwischen der Performance- und der Evolution Line? Letztere hat ein Update in Sachen Karkassen-Konstruktion erhalten. Der getestete Nobby Nic Evo ist mit der neuen Super Ground Karkasse ausgestattet, bei der eine Pannenschutzlage und drei Karkassenlagen über die gesamte Lauffläche reichen. Das vereint Haltbarkeit und Pannenschutz mit idealer Performance. Diese Eigenschaften konnte der Reifen auch im Test unter Beweis stellen: der Nobby Nic Evo holt nämlich mit Abstand die besten Werte im Durchschlagstest.

In Sachen Haltbarkeit lassen beide Reifen-Versionen ihre Muskeln spielen: Nobby Nic Evo und Nobby Nic Performance haben die beste Laufleistung im gesamten Testfeld. Besonders die neuen Außenstollen zeigen nach dem Test kaum Verschleißspuren. Auch in Sachen Traktion sind die beiden Reifen auf gleichem Niveau, denn beide Versionen können besonders mit der besten Nass-Performance des Testfeldes punkten.

 

Fazit

Der Nobby Nic Evo holt sich den Testsieg mit einem hauchdünnen Vorsprung vor dem Nobby Nic Performance. Für welchen Reifen sollte man sich nun entscheiden? Die Evo Variante ist etwas leichter und hat die Nase sowohl in Sachen Haltbarkeit als auch beim Durchschlagstest vorn. Das heißt, dass die Evo-Version die richtige Wahl für alle Biker ist, die einen hohen Performance-Anspruch an ihr Material stellen. Die Performance Linie ist allerdings eine attraktive Alternative, da sie ihrem großen Bruder in Sachen Grip und Kurvenhalt in nichts nachsteht.