Aerothan Tube

Aus Überzeugung anders

Product

Aerothan ist ein Material, das den Fahrradschlauch vollkommen neu definiert: extrem leicht, hochgradig pannensicher und auf geringsten Rollwiderstand ausgelegt.

Über Aerothan

Ist das noch ein Fahrradschlauch?

Bei der Entwicklung von Aerothan Tubes sind wir von Anfang an neue Wege gegangen. Entstanden ist eine High-End-Alternative zu herkömmlichen Fahrradschläuchen. Der Aerothan ist ein Tube der nächsten Generation, der bei Gewicht, Pannensicherheit, Fahreigenschaften, Montagefreundlichkeit und Packmaß vollkommen neue Maßstäbe setzt. Speziell abgestimmt auf Rennräder, MTBs oder Allround-Einsätze.

Aerothan Tubes

Aerothan Tube.
Die Fakten.

  • Konsequent leicht bis zum Ventil – rund 40 % leichter als ein vergleichbarer Schwalbe Extralight Schlauch
  • Pannensicherheit neu definiert – das Material verhindert plötzlichen Luftverlust
  • Minimaler Rollwiderstand – maximale Fahrdynamik
  • Extrem hitzebeständig – zugelassen für Felgenbremsen
  • Stabiles Fahrverhalten – selbst bei niedrigen Luftdrücken
  • Einfache Montage – ohne Verrutschen oder Einklemmen
  • Made in Germany
  • 100 % recycelbar

Aerothan ist 100% recycelbar

Aerothan Tubes bestehen zu 100% (inklusive Ventil) aus einem thermoplastischen Polyurethan (TPU) und sind somit vollständig recyclingfähig. Wie alle Schwalbe Schläuche, können Aerothan Tubes über das Schlauchrecyclingprogramm kostenlos und einfach an Schwalbe zurückgeführt werden. Das Material der gebrauchten Schläuche wird aufbereitet und anschließend als Dichtung oder Dämmmaterial wiederverwendet.

Entwicklung

Aerothan.
Das Wundermaterial aus dem Schwalbe Innovation Hub.

Schwalbe will für jeden Fahrradfahrer das optimale Produkt bieten. In Sachen High-End-Fahrradschlauch wird das zur spannenden Herausforderung. Die Ingenieure müssen die scheinbaren Gegensätze von geringstem Gewicht und höchster Pannensicherheit miteinander vereinen. Ein Fall für das Schwalbe Innovation Hub, wo Materialzusammensetzungen und Konstruktionsprinzipien neu entwickelt werden, um nie dagewesene Produkte zu entwerfen. In Kooperation mit BASF und Experten der deutschen Kunststoffverarbeitung ist der Aerothan Tube entstanden, der die Erwartungen an einen High-End-Fahrradschlauch nicht nur erfüllt, sondern übertrifft.

Aerothan Lab

Aerothan setzt Maßstäbe. Auch im Test.

Bevor eine Schwalbe Innovation marktreif ist, prüfen wir das Produkt intensiv in zahlreichen Tests. Die Testwerte des Aerothan Tube sprechen für sich.

?
  • PLUNGER TEST

    Krafteinwirkung in N

    DEHNUNG (mm)

    Diagram
    Aerothan (Æ)
    Kunststoffschlauch der Marke A (K)
    Schwalbe Extralight (X)
    Latexschlauch der Marke B (L)

    Beim sogenannten Plunger Test wird ein Dorn mit kugelförmiger Spitze (1 mm Durchmesser) unter zunehmendem Druck in den Schlauch gestochen bis dieser dem Druck nicht mehr standhält.

    Der Aerothan Tube ist allen anderen Schläuchen im Test bei der Krafteinwirkung mit 47 N überlegen und im Dehnverhalten mit 18 mm gleichauf mit einem Schlauch aus Latex.

  • SNAKE BITE TEST (ROAD)

    Fallhöhe in mm

    Diagram
    Aerothan (Æ)
    Kunststoffschlauch der Marke A (K)
    Latexschlauch der Marke B (L)
    Schwalbe Extralight (X)
    Tubeless Easy (TLE)
    Testreifen: Schwalbe Pro One Tubeless 25-622, 8 bar

    Beim Snake Bite Test wird ein Fallbeil aus zunehmender Höhe auf den Reifen fallen gelassen, bis der Schlauch durch einen Snake Bite Luft verliert.

    Der Aerothan Tube hält größeren Fallhöhen stand als Latex- oder Kunststoffschläuche und bietet damit einen deutlich höheren Schutz vor Durchschlägen.

  • SNAKE BITE TEST (MTB)

    Fallhöhe in mm

    Diagram
    Aerothan (Æ)
    Kunststoffschlauch der Marke A (K)
    Latexschlauch der Marke B (L)
    Schwalbe Extralight (X)
    Tubeless Easy (TLE)

    Beim Mountainbike-spezifischen Snake Bite Test wird ein abgerundetes Fallbeil auf den Reifen fallen gelassen, um Schläge durch Wurzeln und Steine zu simulieren. Dabei wird die Fallhöhe solange vergrößert, bis der Schlauch durch einen Snake Bite Luft verliert.

    Der Aerothan Tube liegt auf Augenhöhen mit Tubeless Systemen und bietet beim MTB-spezifischen Testverfahren einen deutlich höheren Schutz vor Durchschlägen als der X-Light Butylschlauch.

  • GEWICHT

    29" MTB Schlauch in g

    Diagram
    Aerothan (Æ)
    Kunststoffschlauch der Marke A (K)
    Schwalbe Extralight (X)
    Latexschlauch der Marke B (L)

    Als Gewichtsangabe dient ein Durchschnittswert, für den pro Modell jeweils zehn Schläuche gewogen wurden.

    Der Aerothan Tube spart im Vergleich zum Schwalbe Extralight über 50g Gewicht ein und das bei drastisch besserem Pannenschutz.

  • ROLLWIDERSTAND

    Mehrleistung in W

    Diagram
    Aerothan (Æ)
    Kunststoffschlauch der Marke A (K)
    Latexschlauch der Marke B (L)
    Schwalbe Extralight (X)
    Tubeless Easy (TLE)
    Testreifen: Schwalbe Pro One Tubeless 25-622, 8 bar

    Beim Rollwiderstandstest rollt der Reifen mit einer Geschwindigkeit von 40 km/h. Gemessen wird die Leistung, die für den Erhalt der Geschwindigkeit aufgebracht werden muss.

    Der Rollwiderstand mit Aerothan Tube liegt in etwa gleichauf mit dem des Latexschlauchs. Allerdings bei deutlich geringerem Gewicht.

  • HITZEBESTÄNDIGKEIT DYNAMISCH

    Temperatur in °C

    Diagram
    Aerothan (Æ)
    Kunststoffschlauch der Marke A (K)
    Latexschlauch der Marke B (L)
    Schwalbe Extralight (X)
    Testreifen: Schwalbe Pro One Tubeless 25-622, 8 bar

    Beim Hitzebeständigkeitstest wird eine Starttemperatur von 30°C gewählt und bei 78 km/h mit 30% Bremskraft getestet. Zusätzlich wird ermittelt, wie vielen Notbremsungen der Schlauch standhält.

    Im dynamischen Test geht der Aerothan Tube als Gewinner hervor und schafft als einziger Schlauch 7 Notbremsungen hintereinander. Alle Aerothan Tubes sind für die Verwendung mit Felgenbremsen zugelassen.

    Gut zu wissen: Aerothan Tubes platzen nicht schlagartig. Der Luftverlust erfolgt im Worst Case langsam und das Rad bleibt in der Regel kontrollierbar.

    Developer Developer

    Fragen an den Produktmanager

    Interview mit dem Schwalbe Produktmanager, Felix Schäfermeier, über die Entwicklung der neuen Aerothan Tubes.

    Wie seid ihr auf die Idee gekommen, einen Fahrradschlauch ohne Gummi zu entwickeln?

    Fahrradschläuche stellen Entwickler vor eine riesige Herausforderung, weil man absolute Gegensätze in einem Produkt vereinen muss. Ein Schlauch muss leicht sein, aber auch maximal stabil. Mit dem klassischen Butylschlauch schafft man super Pannenschutz und eine klasse Lufthaltigkeit, kommt aber in Sachen Gewicht irgendwo an die Grenzen des Machbaren. Genau deswegen wollten wir Tubes vollkommen neu denken und haben uns auf die Suche nach anderen Materialien gemacht. In Zusammenarbeit mit BASF haben wir ein thermoplastisches Polyurethan (kurz: TPU) entwickelt, das den extremen Anforderungen gerecht wird: nämlich Aerothan.

    Was war die größte Herausforderung bei der Entwicklung?

    TPU-Kunststoffe werden in der Industrie bereits extrem vielseitig eingesetzt - z.B. bei Dichtungen oder Dämmmaterial. Und auch bei Schläuchen ist der Ansatz nicht neu. Bisherige Gehversuche hatten allerdings deutliche Einschränkungen; die Schläuche waren z.B. nicht für die Verwendung mit Felgenbremsen freigegeben, weil sie der extremen Hitzentwicklung nicht standhielten. Das wollten wir ändern und haben eine vollkommen neue Materialbasis geschaffen und spezielle Testverfahren ausgetüftelt.

    Aerothan ist also ein komplett neues Material?

    Ganz genau! Zusammen mit BASF ist es uns gelungen Aerothan neu zu erfinden. Dabei haben wir nicht nur das Basismaterial überarbeitet, sondern auch den gesamten Herstellungsprozess neu konzipiert. Das Besondere daran ist der hochpräzise Laser, der Ventil und Schlauch verschweißt. Unser patentiertes Verfahren erlaubt extrem flache Nähte, die nicht nur für ein präzises Fahrverhalten sorgen, sondern auch eine wichtige Rolle bei der Pannensicherheit spielen. Schließlich sind die Nähte einem extremen mechanischen Stress ausgesetzt. Dass die Naht hält, musste sie auch bei zahlreichen Tests unter Beweis stellen.

    Weiterlesen

    Tubes

    Aerothan Tube Race

    Wenn es um das Rennradfahren mit Schlauch geht, ist der Aerothan Tube Race die erste Wahl. Denn er überzeugt durch geringen Rollwiderstand mit dynamischer, smoother Fahrdynamik. mehr »

    AEROTHAN RACE

    SV20E | 23-622 bis 28-622 | 41 g

    AEROTHAN ENDURANCE RACE

    SV16E | 28-622 bis 35-622 | 50 g

    UVP 27,90€


    Aerothan Tube ALLROUND

    Der Aerothan Tube Allround ist der extrem leichte und absolut zuverlässige High-End-Schlauch für City und Tour. mehr »

    AEROTHAN ALLROUND

    SV17E | 37-622 bis 50-622 | 61 g

    UVP 27,90€


    Aerothan Tube MTB

    Der Aerothan Tube MTB ist gegen Snakebites ebenso pannenresistent wie gegen Seitenwandschäden – dafür sorgt die extreme Robustheit des Materials. mehr »

    AEROTHAN MTB

    SV13E | 54-559 bis 62-559 | 81 g
    SV19E | 54-622 bis 62-622 | 87 g
    SV21E | 54-584 bis 62-584 | 83 g

    UVP 27,90€

    AEROTHAN MTB+

    SV19FE | 62-622 bis 75-622 | 116 g
    SV21FE | 62-584 bis 75-584 | 109 g

    UVP 29,90 €

    Produktübersicht

    RACE Endurance RACE Allround MTB MTB+
    Einsatzgebiet Road Road/CX/Gravel Trekking/Touring/Gravel XC/Marathon/Trail/Enduro XC/Marathon/Trail/Enduro
    Bezeichnung SV20E SV16E SV17E SV13E SV21E SV19E SV21FE SV19FE
    Laufradgröße 28 “ 28 “ 28 “ 26 “ 27,5 “ 29 “ 27,5 “ 29 “
    ETRTO 23-622 bis 28-622 28-622 bis 35-622 37-622 bis 50-622 54-559 bis 62-559 54-584 bis 62-584 54-622 bis 62-622 62-584 bis 75-584 62-622 bis 75-622
    Ventil SV, 40 mm SV, 40 mm SV, 40 mm SV, 40 mm SV, 40 mm SV, 40 mm SV, 40 mm SV, 40 mm
    Packmaß 28 mm x 80 mm 32 mm x 80 mm 38 mm x 80 mm 54 mm x 74 mm 54 mm x 77 mm 54 mm x 80 mm 68 mm x 77 mm 68 mm x 82 mm
    Gewicht 41 g 50 g 61 g 81 g 83 g 87 g 109 g 116 g
    100 % recycelbar
    Made in Germany
    Für Felgenbremsen geeignet

    FAQ

    • Allgemein
      • Was genau ist Aerothan?

        Aerothan ist ein spezielles thermoplastisches Polyurethan, das Schwalbe zusammen mit BASF entwickelt hat. Es dient als Basismaterial für High-End-Fahrradschläuche, den Aerothan Tubes, die in einem patentierten Schweißverfahren in Deutschland hergestellt werden.

      • Welche Vorteile bietet Aerothan?

        Aerothan Tubes sind extrem leicht und trotzdem hochgradig pannensicher. Der geringe Rollwiderstand bietet ein sehr dynamisches Fahrerlebnis. Das formstabile Aerothan verleiht dem jeweiligen Bike auch bei niedrigen Luftdrücken eine hohe Fahrstabilität. Zugleich ermöglicht die Formstabilität eine problemlose Montage, weil der Schlauch nicht verrutscht und auch nicht eingeklemmt werden kann.

      • Hat Aerothan Vorteile gegenüber Tubeless?

        Schwalbe ist der Experte für Tubelessbereifung. Es gibt jedoch Fahrer, die auch im Tubeless-Zeitalter lieber mit Schlauch unterwegs sind. Außerdem gibt es Laufräder, die nicht für Tubeless geeignet sind. Für diese Fälle haben wir Aerothan Tubes entwickelt – die High-End-Alternative zum konventionellen Fahrradschlauch, dessen technische Vorzüge in vielen Punkten auf Augenhöhe mit einem Tubeless-System liegen.

        Aerothan Tube Tubeless System
        Rollwiderstand — — — — — — — — — —
        Gewicht — — — — — — — — — —
        Pannenschutz — — — — — — — — — —
        Fahren mit geringem Luftdruck — — — — — — — — — —
        Montagefreundlichkeit — — — — — — — —
        Kleine Löcher werden selbsttätig abgedichtet — — — — — 1

        1 bei Verwendung mit Dichtmilch

      • Für welche Reifengrößen gibt es Aerothan Tubes?

        Aerothan Tubes gibt es für die gängigsten Reifengrößen in den Bereichen: Road, Allround und MTB. Eine Übersicht mit allen Größen gibt es hier.

      • Für welche Einsatzgebiete sind Aerothan Tubes geeignet?

        Aerothan Tubes gibt es in den Kategorien Road, Allround und MTB, wobei Aerothan aufgrund der besonderen Materialeigenschaften extrem vielseitig einsetzbar ist. Eine Übersicht über alle Einsatzgebiete gibt es hier .

      • Gibt es Toleranzen/Abweichungen beim Gewicht?

        Aerothan ist ein flexibler Werkstoff und unterliegt (anders als Feststoffe, wie Metall) limitierten Toleranzen. Trotz aufwendigster Fertigungs- und Kontrollverfahren kann es zu Gewichtsabweichungen von +/- 5% kommen.

      • Sind Aerothan Tubes auch recycelbar?

        Wie alle Schwalbe Schläuche sind auch Aerothan Tubes 100% recycelbar. Im Gegensatz zu klassischen Butylschläuchen bestehen Aerothan Tubes komplett aus einem thermoplastischen Polyurethan - also auch das Ventil. Dadurch wird der Recyclingprozess noch einmal vereinfacht. Genau wie alle anderen Schwalbe Schläuche können Aerothan Tubes über unser Schlauchrecyclingprogramm an uns zurückgeführt werden. Die Wiederverwertung als Fahrradschlauch ist bei Aerothan noch nicht möglich, stattdessen bekommen die recycelten Tubes ein zweites Leben, z. B. als Dichtung oder Dämmmaterial.

    • Montage & Wartung
      • Wie werden Aerothan Tubes montiert?

        Die Montage des Aerothan Tubes erfolgt wie bei jedem anderen Fahrradschlauch. Dank der Formstabilität des Materials verrutscht der Schlauch nicht so leicht und kann auch nicht eingeklemmt werden, was die Montage extrem vereinfacht. Beim Aufpumpen außerhalb des Mantels darf der Aerothan Tube allerdings nur mit max. 0,3 bar befüllt werden.
        Montageanleitung

      • Warum verfärben sich die Schläuche nach der Montage in den Reifen?

        Das transparente Aerothan Material verfärbt sich bei Kontakt zu den Laufflächen-Compounds. Grund sind Ausdiffundierungen von flüchtigen Stoffen, die nach dem Vulkanisationsprozess freigesetzt werden. Dies tritt insbesondere bei neuen, unbenutzten Reifen auf. Die Verfärbung hat keinerlei Auswirkung auf die Performance oder Haltbarkeit der Schläuche.

      • Kann ich Aerothan Tubes reparieren?

        Der Aerothan Tube kann problemlos mit den Schwalbe Glueless Patches repariert werden. Ein Anrauen wie beim Butyl-Schlauch ist nicht notwendig, stattdessen werden die selbstklebenden Patches direkt auf die zu flickende Stelle angebracht. Dafür sollte die Oberfläche möglichst sauber sein.

      • Darf ich Aerothan Tubes außerhalb des Mantels aufpumpen?

        Der Aerothan Tube kann außerhalb des Mantels vorsichtig aufgepumpt werden, bis er faltenfrei ist und eine runde Kontur aufweist (entspricht max. 0,3 bar).

      • Kann ich den Aerothan Tube mit CO2 Kartuschen aufpumpen?

        Ja, allerdings sollte das Aufpumpen mit CO2 Kartusche ausschließlich im vollständig eingebauten Zustand erfolgen. Außerhalb des Mantels sollte der Aerothan Tube nur vorsichtig befüllt werden, bis er eine runde Kontur hat und faltenfrei ist (entspricht max. 0,3 bar), dafür ist die CO2 Kartusche nicht geeignet.

      • Können Aerothan Tubes ausgebaut und in einem anderen Reifen wieder eingebaut werden?

        Ja, allerdings kann die Wiedermontage nur bei gleicher oder größerer Reifenbreite erfolgen.

      • Kann ich Aerothan Tube mit Dichtmilch verwenden?

        Dichtmilch erzielt bei Aerothan Tubes keine Abdichtung, da das thermoplastische Polyurethan (TPU) eine sehr hohe Oberflächenspannung hat. Der Einsatz von latexbasierter Dichtmilch bei Schläuchen aus TPU ist aufgrund der chemischen Zusammensetzung nicht zu empfehlen. Für optimale Performance sollten Aerothan Tubes nur in Mänteln ohne Dichtmilch verwendet werden. Der Dauerbetrieb mit Dichtmilch ist nicht empfohlen.

      • Können Aerothan Tubes mit Pannensprays verwendet werden?

        Pannensprays erzielen bei Aerothan Tubes keine Abdichtung, da das thermoplastische Polyurethan (TPU) eine sehr hohe Oberflächenspannung hat. Der Einsatz von Pannensprays in Schläuchen aus TPU ist aufgrund der chemischen Zusammensetzung nicht zu empfehlen. Für eine optimale Performance sollten Aerothan Tubes ohne Pannensprays verwendet werden. Der Dauerbetrieb mit Pannensprays ist nicht empfohlen.

      • Ist der Aerothan Tube für Felgenbremsen geeignet?

        Alle Aerothan Tubes sind für Felgenbremsen freigegeben. Aerothan Tubes sind extrem hitzebeständig und halten hohen thermischen Belastungen (beispielsweise im Zuge einer Notbremsung) stand. Zudem entweicht die Luft im Fall einer Überlastung nicht schlagartig, wodurch die Fahrstabilität erhalten bleibt.

    • Reifendruck
      • Was ist der richtige Luftdruck für Aerothan Tubes?

        Dank ihrer enormen Formstabilität können Aerothan Tubes mit deutlich geringeren Luftdrücken gefahren werden als herkömmliche Fahrradschläuche. Für den richtigen Luftdruck kann man sich an den Empfehlungen für Tubeless-Systeme orientieren. Dabei ist zu beachten, dass der eingravierte Minimaldruck auf Schwalbe-Reifen für die Verwendung von Butylschläuchen gilt. Bei der Anwendung von Aerothan Tubes können die Werte unterschritten werden.

        Mit dem Schwalbe MTB Pressure Prof lässt sich der optimale Luftdruck im Reifen einfach und schnell online berechnen: Pressure Prof

      • Welchen maximalen Reifendruck vertragen Aerothan Tubes?

        Beim Maximaldruck für Aerothan Tubes sollte der Druckbereich eingehalten werden, der auf der Reifenflanke bzw. der Felge angegeben ist. Wenn der angegebene Reifendruck der Felge niedriger ist als der des Reifens, ist der Maximaldruck der Felge einzuhalten. Bei Unklarheiten den Hersteller kontaktieren.

      • Wie häufig muss bei Aerothan Tubes nachgepumpt werden?

        Aerothan Tubes liegen in Sachen Lufthaltigkeit gleichauf mit Butylschläuchen. Häufiges Nachpumpen, wie beispielsweise bei Latex-Schläuchen, ist daher nicht notwendig. Für die optimale Performance wird empfohlen den Luftdruck regelmäßig zu kontrollieren.

    • Ventil

    Aerothan tube kaufen

    Aerothan Tubes gibt es dort, wo man sich mit innovativer Biketechnologie hervorragend auskennt.

    Aerothan Tube Logo Aerothan Packs